ModellEisenBahner  Modellbahn-Schule  MEB Spezial
Startseite VGB-Shop Termine Jahres-Abo mit tollen Prämien Downloads

Kontakte  /  Media-Daten
Impressum
Stellenangebote
Datenschutz
AGB  /  Widerrufsrecht
MEB

Modelleisenbahner

Februar 2021

 » Mehr Infos
 » Zum VGB-Shop
 » Überblick

Modelleisenbahner
Modellbahnschule
MEB-Spezial
MEB-Extra
MEB-Sonderheft
Modellbahn-Träume
Modellbahn Schule

Modellbahn Schule

Heft 43

 » Mehr Infos
 » Zum VGB-Shop
 » Überblick

MEB Spezial

MEB Spezial

Heft 26

 » Mehr Infos
 » Zum VGB-Shop
 » Überblick

MEB Extra

MEB Extra

Heft 4

15.00 Euro

 » Mehr Infos

 » Zum VGB-Shop

 » Überblick

MEB Sonderheft
Heft 1
10.00 Euro
» Mehr Infos
» Zum VGB-Shop
» Überblick
Modellbahn-Träume
Heft 4
10.00 Euro
» Mehr Infos
» Zum VGB-Shop
» Überblick

Service-Hotline:

Tel. 0180 / 5321617

Leserservice-Verlagshaus@verlegerdienst.de


Abo-Hotline:

Tel. 0180 / 5388329

leserservice@vgbahn.de


Das meistgelesene Magazin für Vorbild und Modell!

Modelleisenbahner
  • 12 Ausgaben jährlich
  • Tolle Bilder und fundierte Texte
  • Perfekte Information zu einem unschlagbaren Preis

Der Modelleisenbahner ist Deutschlands meistverkaufte unabhängige Fach- und Publikums-Zeitschrift für alle, die das Thema Eisenbahn im Vorbild wie im Modell interessiert. Der europaweite Marktführer erscheint bereits seit September 1952.


70 Jahre Schienenbus

Geliebter Roter Brummer

Im Jahr 1950 erschienen die ersten VT 95 auf den Schienen. Ihr Auftrag: „Rettung der Nebenbahnen”. Eine Zeit lang klappte das ganz gut, doch sehr viele der in den folgenden Bildern gezeigten Gleise sind, wie auch die Schienenbusse, längst verschwunden.

MEB 12/2020

Einer der Letzten: 795 277 des Bw Gießen ist am 20. Mai 1980 als N 8299 Treysa – Oberaula unterwegs und verlässt gerade den Bahnhof Nausis (Kr. Ziegenhain). Wie fast alle damals noch eingesetzten einmotorigen Schienenbusse wurde auch dieser am 1. Juni 1980 z-gestellt.


Es knatterte laut, Gänge wurden eingelegt, fast wie bei Papas Auto, aber die Beschleunigung ließ zu wünschen übrig. Die Sicht nach vorne über die Lokführer-Schultern war auch für den damals noch nicht ganz ausgereiften Eisenbahnfreund ein Erlebnis, die Glühlampen an der Decke wirkten altertümlich. Gleichartige Erinnerungen haben alle damaligen Schienenbus-Reisenden.

Die VT 95 zählten zu den ersten modernen Nachkriegsfahrzeugen der Deutschen Bundesbahn. Von mehr als 1100 Trieb- und Beiwagen fuhren die letzten noch bis 1983. Wer seine Schienenbus-Erinnerungen auffrischen will, hat glücklicherweise immer noch die Gelegenheit dazu, im aktuellen Modelleisenbahner geben wir Ihnen einen Überblick und gewähren Einblicke in den Museumsbetrieb.

Lesen Sie jetzt im aktuellen Modelleisenbahner: „Wie fährt sich einer der letzten betriebsfähigen 795!”



Einige weitere Themen ...

  • Legende In Vorbild und Modell: Der TEE-Triebzug Ram
  • Einmalige Gelegenheit: Mit der 86 durchs Erzgebirge
  • Eine IV K sucht Auslauf: Die Anlage zum Modell
  • MEB-Testreport: 216 von Piko, RAm von Märklin, 106 von Piko
  • Werkstatt: Ein Dorfteich entsteht, Villa der Superlative


MEB-Heft 12 / Dezember 2020
MEB

Geliebter Roter Brummer

70 Jahre Schienenbus

Busse auf Schienen: Die VT 95 zählten zu den ersten modernen Nachkriegsfahrzeugen der Deutschen Bundesbahn. Von mehr als 1100 Trieb- und Beiwagen fuhren die letzten noch bis 1983.

... und viele weitere Themen!

ISBN: 192012 | nur 5,50 €

Jetzt im VGB-Shop bestellen

Werfen Sie hier einen Blick in diese Ausgabe


Was möchten Sie als Nächstes tun?
VGB-Shop » Dieses Heft im VGB-Shop bestellen
» Den Modelleisenbahner abonnieren
» Zur Übersicht der MEB-Hefte gehen
Alle Bestellungen werden über den VGB-Shop der Verlagsgruppe Bahn abgewickelt.

Alles über Vorbild und Modell

Lesen Sie jetzt den Modelleisenbahner im Schnupper-Abo MEB — 3+1
zum Super-Kennenlernpreis von nur € 9,90*

*nur noch bis zum 30.03.2021 gültig!

Modelleisenbahner Abo


Jetzt testen und sparen!

3 x Modelleisenbahner plus Geschenk: "Modellbahn Schule"


Das sind Ihre Vorteile:

  • Sie erhalten wahlweise ein Heft Modellbahn-Schule kostenlos
  • Sie sparen je Ausgabe vom Modelleisenbahner mehr als einen halben Euro
  • Der Modelleisenbahner und die Modellbahn-Schule kommen bequem frei Haus
  • Viel Inhalt, null Risiko

Abo-Prämie(nur solange Vorrat reicht)

Kennen Sie schon
unsere neue Abo-Prämie?

Lokschuppen TT von Auhagen

Rote Klinker mit Fachwerk machen den zweiständigen Lokschuppen sehr interessant.
Er stand an der Strecke Pirna-Gottleuba.
Tore manuell beweglich.